Bevölkerung

Äthiopien hat eine große, schnell wachsende und junge Bevölkerung. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebten etwa 11 Millionen Menschen in Äthiopien, bis 1960 hat sich die Bevölkerung auf etwa 22 Millionen Menschen verdoppelt, um 1987 lebten etwa 44 Millionen, 2010 etwa 88 Menschen im Land. Stand 2017 leben ca. 103 Millionen in Äthiopien. Zwischen 1994 und 2007 wuchs die Bevölkerung um 2,6 Prozent jährlich, was seine Ursache in schnell steigender Lebenserwartung bei gleichzeitig hoher Fertilität hat. Im Jahr 2040 wird die Bevölkerung bei etwa 136 Millionen liegen, wenn die Fertilität schnell sinkt, oder bei etwa 161 Millionen, wenn sie langsam sinkt. 2050 wird es voraussichtlich zu den zehn bevölkerungsreichsten Ländern der Welt zählen.

Die Fertilität im Zeitraum 1980 bis 1990 noch durchschnittlich 7,4 Kinder pro Frau ist seitdem auf etwa 4,3 Kinder pro Frau gesunken (2017). Besonders auf dem Land ist die Kinderzahl/Frau nach wie vor hoch, während sie in den Städten stark zurückgegangen ist. Addis Abeba ist die einzige Stadt Afrikas, wo sie mit 1,3 noch unter dem Ersatzniveau von 2,1 Kindern je Frau liegt (zum Vergleich Deutschland durchschnittlich 1,45 Kinder/Frau, 2017). Da die Stadtbevölkerung nur einen Anteil von 20 Prozent an der Gesamtbevölkerung Äthiopiens ausmacht (Deutschland ca. 76%) und zugleich die Sterblichkeit allgemein und insbesondere die Kinder- und Säuglingssterblichkeit durch verbesserte materielle und medizinische Versorgung stetig und steil abnimmt, wird die äthiopische Gesamtbevölkerung jedoch weiter wachsen und das Bevölkerungswachstum bei etwa 2,5-3 Prozent pro Jahr verharren. So ist die Sterberate von Säuglingen und Kindern bis 5 Jahre in Äthiopien von 1980 bis heute um ca. 70% zurückgegangen, ist aber immer noch um den Faktor 17 höher als die Säuglings- und Kindersterblichkeit in Deutschland: Äthiopien durchschnittlich 103 Sterbefälle, Deutschland 6 Sterbefälle, Kinder von 0-5 Jahren pro 1000 Lebendgeburten. Die durchschnittliche Lebenserwartung in Äthiopien steigt zwar ebenfalls stetig (ca. 63 Jahre, 2017), ist im Vergleich aber immer noch eine der niedrigsten weltweit.

Die Bevölkerung Äthiopiens ist sehr jung, das Medianalter – 50% der Bevölkerung sind jünger, 50% älter – ist ca. 18 Jahre (Deutschland 47 Jahre). Stand 2017 in Äthiopien 64% der Bevölkerung jünger als 25 Jahre, in Deutschland sind dagegen 77% der Bevölkerung älter als 25 Jahre. 44% der äthiopischen Bevölkerung sind jünger als 14 Jahre (Deutschland 13%), hingegen nur 3% älter als 65 Jahre (Deutschland 22%). http://countrymeters.info/de/Ethiopia


Quellen:

United Nations (DESA Population Division)

Government of the Unites States

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Äthiopien: Bevölkerungsentwicklung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.