Unsere Schule

Die »German Church School« ist eine staatlich anerkannte private Schule in Trägerschaft der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Äthiopien, die sich ausschließlich durch Spenden und Zuwendungen finanziert. Als äthiopische Primary School steht die »German Church School« unter Aufsicht des äthiopischen Bildungsministeriums (Federal Ministry of Education) und unterrichtet Schülerinnen und Schüler von Klasse 1 bis 8 im Regelschulbetrieb nach dem äthiopischen Curriculum. Unterrichtet werden ausschließlich Schülerinnen und Schüler aus armen und notleidenden Familien, die im Einzugsbereich der Schule wohnen. Besuch und Unterricht an der »German Church School« sind für die Schülerinnen und Schüler und deren Familien kosten- und nebenkostenfrei.

Das Schulgebäude der »German Church School« befindet sich auf dem Gelände (Compound) der Kreuzkirche der Evangelischen Gemeinde Deutscher Sprache in Äthiopien im Stadteil (Sub-City) Yeka unmittelbar nordöstlich des historischen Stadtzentrums der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba. Das derzeitige Schulgebäude ist ein, den Schulhof in U-Form umschließender Galerie-Bau in Massivbauweise mit einer überbauten Gesamtnutzfläche von 1.355 m2, der 1998 fertigestellt worden ist.

Es bietet Platz für neun Klassenräume für den Regelschulunterricht, zwei speziell ausgestattete Unterrichtsräume für die “Grundausbildung” und den Zusatzunterricht der (seh-)behinderten Schülerinnen und Schüler (Resource rooms), einen naturwissenschaftlichen Fachraum für Biologie, Chemie und Physik, einen Computer-Raum, die Schulbibliothek, einen Gymnastikraum und die Schulküche. Zusätzlich stehen zwei “Sprechzimmer” für den schuleigenen sozial-psychologischen Dienst, drei Räume für die “Medizinische Station” (Clinic), ein Lehrerzimmer, ein Konferenzraum und fünf Büros für Schulleitung, Sekretariat und Verwaltung, ein Lagerraum und sanitäre Einrichtungen getrennt für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung.

Der Unterricht für die derzeit zehn Regelklassen der Klassen Stufen 1 bis 8 an der »German Church School« beginnt in der Regel von Montag bis Freitag täglich um 8 Uhr und endet um 15:00 Uhr. Von der 1. bis zur 3. Klasse haben die Schülerinnen und Schüler täglich sechs, von der 4. bis zur 8. Klasse acht “Schulstunden” Unterricht. Eine erste “Große Pause” ist von 10:30 bis 10:50 Uhr, große Mittagspause dann von 12:10 bis 13:00 Uhr. Alle Schülerinnen und Schüler, die an der »German Church School« unterrichtet werden, erhalten schultäglich eine kostenlose Schulspeisung (Milch, Bananen und Brot/Brötchen). Ab der 7. Klasse ist die Teilnahme an den zusätzlichen schuleigenen “Tutorial-Classes” – sechs Schulstunden an Samstagen – obligatorisch. Diese Tutorial-Classes dienen dazu den regulären Unterrichtsstoff zu vertiefen und zu ergänzen sowie dazu individuelle Lerndefizite aufzuarbeiten.

Zusätzlich zum “normalen” Schulbetrieb bietet die »German Church School« allen ihren Schülerinnen und Schülern und deren Familien bei Bedarf kostenfrei soziale, psychologische und medizinische Beratung, Betreuung und Versorgung. Zwei Sozialarbeiter und eine medizinische Fachkraft (Nurse) stehen in Vollzeit hierfür bereit und kümmern sich bei Problemen, Schwierigkeiten und bei Notfällen und besuchen die Familien und Schülerinnen und Schüler auch im heimischen Umfeld und bieten Hilfe, Unterstützung und jederzeit ein offenes Ohr.

Die »German Church School« ist zudem eine der wenigen und mit die älteste Schule in Äthiopien, die nicht-behinderte und behinderte Kinder gleichrangig unterrichtet. Seit mehr als 25 Jahren werden in jede Klasse mindestens zwei (seh-)behinderte Kinder aufgenommen und integriert und gemeinsam mit den Nicht-behinderten unterrichtet. Die »German Church School« hat dabei Erfahrung gesammelt, Know-how und Expertise entwickelt und die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen und produktiven inklusiven Unterricht in Addis Abeba geschaffen. Sie ist damit Modell-Schule für Inklusion in Äthiopien.